Donnerstag, 27. April 2017

Gartenfreude

Hallo Ihr Lieben,

heute zeige ich Euch zwei Variationen von gestempelten Karten.

Ich liebe ja Hortensien. Sie sehen wundervoll aus, sie gibt es in verschiedensten Farben, Sie blühen so schön. Leider habe ich allerdings was Garten, Blumen und Pflanzen angeht einen absolut schwarzen Daumen. Bei mir welkt alles früher oder später.....

Mit dem neuen Stempelsets von Marianne Design könnt Ihr Euch jetzt, genau wie ich, diese wunderschönen Hortensien (und übrigens auch noch andere wie RosenGerbera oder Tulpen) ganz ohne Vase und verwelken in Euer Bastelreich holen.

Die Stempelsets sind Etappenstempel. Das heißt, dass mehrere Stempel pro Motiv (in diesem Fall 4) drin sind, die übereinander gestempelt werden können um einen wunderbaren 3D-Effekt zu erzielen und bei dieser Technik kann auch das colorieren wegfallen. Dazu sind es Silikonstempel, durch die man durchsehen kann, so dass die Stempel auch wirklich übereinander landen. Hilfreich dabei kann auch ein Stempelpositionierer sein.
Wie das ganze funktioniert, hat Sylvia schon einmal hier in einem tollen Video erklärt.

Ich habe zwei Karten für Euch vorbereitet mit den Hortensien. Ich habe dabei eine in der übereinander gestempelten Variante gemacht und auch eine bei der ich die Hortensien coloriert habe.
Ich finde es gibt bei beiden Varianten einen wunderbaren Effekt, aber seht selbst:


Dies hier ist die Etappen-gestempelte Variante. Man kann hier gut erkennen, wie Detailreich die Stempel sind uns was für einen tollen Effekt diese erzielen:


Und hier noch die Variante, die selbst coloriert ist:


Ich hoffe die Karten gefallen Euch und Ihr habt Lust bekommen, Euch auch ein paar Blumen aufs Papier zu holen. Davon abgesehen macht es auch wirklich richtig Spaß die Stempel übereinander zu puzzlen. Aber trotzdem habt Ihr immer die Wahl, ob Ihr lieber selbst coloriert oder einfach nur stempelt.

Viele Grüße